Neuer Beruf Masseur

Montag, 21. November 2011 | Autor:

Seit 2009, dem Jahr der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise, haben sich statistisch gesehen besonders viele Menschen beruflich neu orientiert. Ein klarer Zusammenhang besteht in dieser Sache mit dem Umstand, dass zu diesem Zeitpunkt auch viele Menschen ihren bisherigen Job verloren haben und sich um etwas Neues umsehen mussten. Darüber hinaus gab es aber auch viele, welche die Krise und ihre Auswirkungen zum Anlass dafür nahmen um sich beruflich ein zweites Standbein zu schaffen und eine Ausbildung zu beginnen. Seit 2009 ist dieser Trend rund um Ausbildungen aus den verschiedensten Bereichen nun nicht mehr abgerissen. Auch in diesem Jahr sind es wieder viele, die Lehrgänge und Fortbildungen an den heimischen Akademien und Bildungsinstituten buchen. Besonders beliebt sind in letzter Zeit Aus- und Weiterbildungen aus dem gesundheitlichen Bereich. Gesundheit ist ein Thema das jeden Menschen betrifft und für das sich auch jeder bzw. jede interessiert. Daraus resultiert die Annahme, dass zur Zeit der Wirtschaftskrise viele Arbeitnehmer ihr privates Interesse bzw. ihr Hobby zum Beruf machen wollten und eine Ausbildung aus dem Gesundheitsbereich begonnen haben. Gemeint sind mit solchen Ausbildungen aber nicht nur jene zum diplomierten Krankenpfleger oder jene zum Altenfachbetreuer, sondern auch Ausbildungen für andere praktische Berufe aus diesem Bereich.

Ein Beispiel für einen Beruf, den damals und auch aktuell sehr viele Menschen erlernen, ist jener des Masseurs. Auch kann man an diesem Beispiel sehr gut erkennen, dass eine berufliche Neuorientierung, vor allem in diesem Bereich, nicht immer einfach ist und des öfteren einige Probleme mit sich bringt. Eine Ausbildung zum Masseur ist kein Kurs über wenige Wochen oder Monate, sondern dauert in den meisten Fällen über ein Jahr. Danach ist man je nach Intensität der Ausbildung autorisiert den Beruf eines Masseurs auszuüben oder man muss noch weitere Ausbildungsmodule absolvieren. Jene die mit der Ausbildung fertig sind entschließen sich oftmals dazu den Schritt in die Eigenständigkeit zu wagen und gründen ein eigenes Massageinstitut. Als logische Konsequenz daraus müssen Investitionen getätigt werden, wie zum Beispiel jene in eine entsprechende Räumlichkeit oder in Entspannungsliegen und Massagetische. Zumal das Equipment für Masseure wie etwa Entspannungsliegen und Massagetische sehr teuer sind, ist die Aufbringung der nötigen finanziellen Mitteln zur Gründung eines Massageinstituts oftmals ein großes Hindernis für die künftigen Inhaber.

 

Thema: Allgemeines, Ausbildungen, Fitness-Kurse, Wellness | Beitrag kommentieren

mallia Zirkeltraining einfach natürlich

Freitag, 11. November 2011 | Autor:

natürliches Zirkeltraining mit mallia ist genial konzipiert für den natürlichen Menschen. Erhalten Sie Ihre Leistugnsfähigkeiten und steigern Sie diese. Leben Sie besser und länger mit mallia.

 

Thema: Allgemeines, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

VCC

Samstag, 5. November 2011 | Autor:

Hallo lieber Besucher…

no images were found

Thema: Allgemeines | Beitrag kommentieren