Alter als Kriterium für Marke und Werbung

Donnerstag, 17. Juli 2008 | 

Alter als Kriterium für Marke und Werbung

10, 20, 50, 80 Jahre alt. Altersunterschiede bestimmen das Leben. Nicht nur, dass wir uns im Alter etwas langsamer bewegen, schlechter sehen und einen Sitzplatz in öffentlichen Verkehrsmitteln beanspruchen. Wir nehmen auch viele Dinge ganz anders wahr.
Um Ihnen einen kurzen Einblick in die Veränderungen des Alters zu ermöglichen, habe ich mir zwei Gesichtspunkte herausgesucht. Der erste beschreibt die Lebenserfahrung. Andrea R., 68 Jahre, 3 Kinder, war 3 mal verheiratet, immer Hausfrau. Sie sieht die Welt ganz bestimmt anders als Sie mit vielleicht 25 Jahren. Für Sie steht die Welt offen, Sie haben Ideen und sind hoffendlich noch nicht so gezeichnet durch das Leben wie unsere Andrea. Es sind die Lebensumstände, die Lebensabschnitte, die einen Menschen prägen und sich bei vielen ähneln. Das Alter ist ein gutes Kriterium Ihre Zielgruppe zu differenzieren. Gehören Sie nicht in das Alter Ihrer Zielgruppe, sollten Sie sich mit Angehörigen dieser Gruppe  zusammenfinden, um ihre Lebensweise zu studieren.

Der zweite Gesichtspunkt betrifft die Veränderungen der Neurologie. Wenn Sie mit 10 Jahre noch wissbegierig sind, nach jedem Reiz Ihrer Umwelt haschen und ihn versuchen einzuordnen, Ihre Eltern nerven mit “Mama, warum ist das so?”, so geschieht im zunehmenden Alter vieles unbewusst. Sie besitzen eingefahrene Automatisierungsmechanismen und reagieren zunehmend weniger auf neue Reize. Die Zielgruppe 50+ ist nicht umsonst die schwierigste der Werbung.

Michael Proksch
Ihr Spezialist für Kundenpsychologie

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Marketing

Kommentare und Pings sind geschlossen.