Fitletters besser informieren

Sonntag, 1. Juli 2012 | Autor:

Sie wollen als Fitnessstudio, Therapie oder Kunde einer solchen Einrichtung gut informiert sein, dann melden Sie Sich bei Fitletters an und gewinnen Sie einen von drei IPads.

www.fitletters.de

 

 

Für Fitletters-Käufer:

Fit Fitletters clever beraten.

Wem nutzt Fitletters:
– Fitnessstudiobetreiber
– Microstudiobetreibern
– Therapien und Reha
– Vereine
– Fitnessgerätehersteller
– Fitness- und Therapiezulieferer

einfach in zwei Schritten:
1. Text, Bilder Kundendatenbank bereithalten
2. wir gestallten Ihr Infoblatt, absegnen und ab geht die Post.

was kostet Fitletters:
– je 1000 nur 49,-Eur
– als Abo, ständig und an alle Ihre Kunden nur 49,-Eur/Mon.

Sie wollen Fitletters ausprobieren?
Senden Sie einfach eine Mail an info@fitletters.de

 

Thema: Allgemeines, Fitnessstudios, Lieferanten, Marketing | 2 Kommentare

Professionelle Trainingsplanung für Ihr Fitnessstudio

Montag, 15. November 2010 | Autor:

FitmeOn | Studio unterstützt Sie als Studiobetreiber in der Organisation und Erfassung von Trainingsprozessen.

  • Systematische Organisation von Trainingsplänen
  • Professionelle Erstellung von Trainingsplänen
  • Effiziente Verwaltung von Trainingsdaten Ihrer Kunden

Unsere internetbasierte Software (fitmeon.com ) ist optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden und den professionellen Einsatz im Fitnessstudios ausgerichtet.



Feautures der Trainingsplanerstellung:

  • Auswahl von über 240 Standardübungen aus den Bereichen Cardio, Stretching und Muskelaufbau
  • 3D-Visualisierung und Anleitung der Ubüngen
  • Selektion von Übungen nach Trainingsziel
  • Erstellung eigener Übungen
  • Erfassung aller Einstellungen (Sätze, Wiederholungen, Sitzeinstellungen)

Laufende Trainingskontrolle:

  • Intensität der Muskelgruppen überprüfen
  • Trainingsfortschritte graphisch darstellen
  • Trainingshistorie jederzeit abrufbar

Selbstverständlich kann der Trainer alle Trainingdaten des Kunden verändern, auswerten & ausdrucken. Einer weiteren Trainingsplanung mit dem Kunden steht somit nichts im Wege.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter info@fitmeon.com


Tipp für Einzelanwender: Für Sportler bietet Fitmeon außerdem die Möglichkeit Trainingspläne online zu erstellen oder den Trainingsplan-Assistent zum Erstellen kompletter Pläne nach eigenen Vorgaben zu nutzen.

Thema: Fitness-Kurse, Fitnessstudios | Beitrag kommentieren

FITNESSMEISTER – The iPhone App for your personal fitness

Donnerstag, 23. September 2010 | Autor:


Der FITNESSMEISTER
ist eine brandneue, einzigartige iPhone App, welche dir hilft, in Form zu bleiben und deine individuellen Trainingspläne zu erstellen!

Egal ob im Büro, zu Hause oder im Fitnessstudio, mit dem FITNESSMEISTER kann man immer und überall trainieren! Die auszuführenden Übungen werden dabei mit realen Videos und einem Fitnesstrainer dargestellt, welcher erklärt wie die Übungen auszuführen sind.

FITNESSMEISTER – Individuelles Training mit dem iPhone

WO? WAS?
Fitnessstudio Muskelaufbau
Büro Gewichtsmanagement
Zu Hause Ausdauertraining

Die App unterscheidet zwischen verschiedenen Muskelgruppen und zeigt die passenden Übungen dafür:

– Bizeps
– Trizeps
– Bauch
– Beine
– Po
– Schulter
– Brust
– Spezial

In der freien Version des FITNESSMEISTERS stehen 7 Videos zum Testen zur Verfügung. Um die ganze Palette mit über 80 Videos genießen zu können, benötigt man die FITNESSMEISTER PRO Version, die um nur € 1,59 im AppStore zur Verfügung steht.

Links:

FITNESSMEISTER LITE – download now

FITNESSMEISTER PRO – download now

runtastic Apps – http://runtastic.com/apps

Website – http://www.fitnessmeister.com

Youtube – http://www.youtube.com/fitnessmeister

FITNESSMEISTER FB – http://facebook.com/runtastic

Thema: Allgemeines | Beitrag kommentieren

In Hallstadt bei Bamberg gibt es eine neue medizinisch orientierte Fitnessanlage

Montag, 25. August 2008 | Autor:

mit Sportstudio, Gerätetraining und Fitnesskursen, Wellness, Physiotherapie uvm.

 

Seit Oktober 2008 hat das Family Fitness  in Hallstadt bei Bamberg unter der Leitung von Uwe Dorbert eröffnet.  Auf über 1000m² können Sie Sich mit Freunden oder in Familie treffen und gemeinsam Kurse, Physiotherapie, Fitness und Wellness genießen. Die Anlage ist aus der Erfahrung der Physiotherapieanlage in Stegaurach erwachsen. Es werden viele Fitness- und gesundheitsorientierte Kurse, Zirkel- und Gruppentraining angeboten. Das Fitness-Studio mit physiotherapeutischer Praxis und großzügigem Wellnessbereich wird sich in Zukunft nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden und Patienten entwickeln.

Saunagarten mit Blocksauna

Saunagarten mit Blocksauna

 

FamilyFitness Physioteam Hallstadt
Am Sportplatz 26
96103 Hallstadt
Tel.:0951-40763280
Mail: hallstadt@sport-studio.de

 

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 8:30-22:00 Uhr
Sa:  10:00-18:00 Uhr
So:  10:00-18:00 Uhr

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie bieten wir Ihnen:

  • Krankengymnastik: Bobath, Vojta, PNF
  • Manuelle Therapie, Massage und Lymphdrainage
  • med. Trainingstherapie und KG-Gerät
  • Bewegungsbad, KG-Wasser uvm …
schwimmbad
Schwimmbad

 

Fitness

 

Wir bieten Ihnen verschiedene Fitnesskurse: wie Aqua-Fitness, T-BOW, Pilates uvm.

In unserem Fitnessstudio werden Sie professionell von unseren Physiotherapeuten unterstützt!

Außerdem finden Sie an unserer Theke eine rießige Auswahl an Sportprodukten (Getränke, Shakes, Riegel …)

Nicht Verpassen!!!!  ab sofort Fighting Fit und Bodypump!

Sauna

DAMENSAUNA Donnerstags von 15 – 20 Uhr

In unserem Saunainnenbereich befinden sich ein Dampfbad, eine Finnische Sauna, eine Biosauna, Schwimmbad, 2 Ruheräume inkl. Solarium, sowie der Zugang zu unserer Dachterasse.

Im Außenbereich erwartet Sie unsere Finnische Blocksauna, wie auch ein Grillplatz, Biergarnitur und Doppelliegen!

Jeden Samstag Familientag Sauna(2 Erwachsenen + schulpflichtige Kinder) zum Pauschalpreis von 15.90 Euro!

Neu: unsere Wellnessangebote!

Genießen Sie wohltuende Massagen z.B. Ganzkörperentspannungsmassage, Hot-Stone Massage, Peelingmassage mit Salz & Öl uvm….

Sauna

Präventionskurse:

Aqua – Fitness, Rücken Fit Plus … (von den Krankenkassen förderfähig!)

Jetzt Neu:

Aqua Cycling! Info unter 0951 – 40 763 280

 

 
 
 

 
                                                                                                                                                                                                                                                                                

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

 

Uwe Dorbert und das FamilyFitness Team

 

Thema: Fitnessstudiobewertung, Fitnessstudios | Beitrag kommentieren

Shortsport-Ausbildung im Studio

Dienstag, 5. August 2008 | Autor:

Hier seht Ihr eine Shortsport-Ausbildung für Trainer.  Das System ist sehr Interessant und Erfolgreich.

Thema: Ausbildungen, Fitness-Kurse, Personalführung | Beitrag kommentieren

Zielgruppen beißen sich

Montag, 14. Juli 2008 | Autor:

Zielgruppen beißen sich

Aufgrund der Verunsicherung, was das Thema Zielgruppe betrifft, möchte ich Ihnen und meinen Seminarteilnehmern noch ein paar Anregungen auf den Weg geben.

Lassen Sie mich ein Beispiel aus zweierlei Perspektive ansprechen:
Stellen Sie sich vor Andreas W. 65 Jahre alt, gerade in Rente gegangen, die Kinder sind aus dem Haus, er sucht nach einem Hobby, welches Ihm einen Sinn für einen geregelten Tagesablauf beschert. Er plant den Weg in ein Fitnessstudio, um etwas für seine Motivation und Gesundheit zu tun.

Sie sind die/der Geschäftsführer/-in eines Fitnessstudios namens “Family In”. Sie haben diesen Namen und Ihre Angebote so gewählt, dass Sie alles bieten können, von Kinderfitness mit Betreuung über den ganzen Tag hinweg, über Müttertraining bis zu einem extra Rentnertarif für unseren Anreas W.

Was Sie allerdings nicht bedacht haben, dass Ihre Rentner nicht in einer Stunde fertig sind, sondern das Studio im Gegensatz zu vielen anderen Besuchern jüngeren Alters, als eine tagesfüllende Aufgabe ansehen. Sie verbringen also 2-3 Stunden an Geräten, beim Schwatz mit Altersgenossen und belegen ewig Ihre Sauna. Zahlen aber regelmäßig, sind genügsam und bringen Freunde mit. Diese möchten aber kein Kindergeschrei, getobe und getöse, ständig verstellte Fitnessgeräte und sicherlich keine Mütter, die rufen “Hansi, das gehört nicht dir, lass das liegen!”

Die Konsequenz besteht darin, dass Ihre sowieso viel zu wenigen Mütter, die das Angebot der Ganztagsbetreuung finanziell gar nicht tragen können, Ihre viel wichtigere und finanzkräftigere Zielgruppe der Rentner verjagen.

Sehen Sie es nicht als Nachteil sich für eine Zielgruppe zu entscheiden. Sie wissen fortan, wer Ihr Kunde ist! Sie können auf die Bedürfnisse dieses eingehen, sparen Kosten bei der Werbung, da Sie zielgenau Ihren potentiellen Kunden ansprechen. Die genaue Kenntnis der Zielgruppe birgt also viele, auch finanzielle, Vorteile!

Michael Proksch
Ihr Spezialist für Kundenpsychologie

Thema: Allgemeines, Marketing | Beitrag kommentieren

Sportreisen mit dem Fitness-Studio

Montag, 14. Juli 2008 | Autor:

Jedes Jahr gab es im GetFit eine Fitnessstudio Skitour nach Ischgl. Das hat riesig Spaß gemacht.

Ski fahren mit dem Sportstudio GetFit

Am Abend ging es in die Trofana.  Es war sehr lustig….  gerne immer wieder.

Mehr Bilder findet Ihr auf www.ischgl.fitsein.tv

.

Thema: Allgemeines | Beitrag kommentieren

Fitness, eine Branche im Wandel

Montag, 14. Juli 2008 | Autor:

Nach 5 Jahren als Berater im Fitnessbereich kann ich heute mit Recht behaupten, wir wandeln uns. Ich spreche nicht vom Wandel der Muckibude zum Gesundheits- oder Wellnesstempel, der sich bereits vor gut 10 Jahren vollzogen hat und dem heute immer noch viel zu viele Studioinhaber hinterherhängen.

Nein, ich meine die Art des Auftretens eines guten Studios. Dabei ist es sicherlich einfacher auf dem Land, als in der Stadt zu bestehen. Auf dem Land reicht die Bindung zum Studiobesitzer und meist eine räumliche Trennung zur Konkurrenz, um schrittweise Erfolg zu haben. In der Stadt hingegen besitzen Sie beispielsweise im Raum Leipzig 50 Konkurrenten und müssen, da die Wahrnehmung Fitness kaum eine Differenzierung zulässt durch Professionalität überzeugen. Aber wie? Mit vorgefertigter Werbung von Großanbietern oder vom Enkel, Aushilfskräften und Trainern ohne professionelle Ausbildung wohl nicht. Das Betreiben eines Studios besteht heute nicht mehr nur darin Geräte aufzustellen oder den Mitgliedern auf der Kursfläche interessante Verrenkungen zu präsentieren. Der Markt ist schwierig und professioneller geworden, die Rendite liegt normalerweise weit unter fünf Prozent und “runde”, spezialisierte Konzepte auf bestimmte Probleme nehmen Schritt für Schritt den Platz von Fitnessstudios ein.

Denken Sie als Studioinhaber einfach mal darüber nach, was Ihre Zielgruppe sich wünscht. Und da es in diesem Bereich mehr als kompliziert und die Branche schwer einzuordnen ist, wie Sie ein feststehendes Angebot definieren, welches sich Ihre Mitglieder einfach einprägen und weiterempfehlen können. Spezialisieren Sie sich! Aber bitte sinnvoll!

Michael Proksch
Ihr Spezialist für Kundenpsychologie

P.S Vielen Dank an dieser Stelle an Jens Nicklisch, der mir in der Fitnessbranche immer als guter Ratgeber zur Seite stand.

Thema: Allgemeines, Marketing | Beitrag kommentieren

Studiomarketing Stadt vs. Land

Sonntag, 29. Juni 2008 | Autor:

Hallo liebe Studioleiter & -inhaber,

in jahrelanger Betreuung von Studios aus Städten wie Berlin, Cuxhaven, Leipzig, … sowie Studios vom Land wie z.B. Fränkisch Crumbach ist eindeutig festzustellen, dass Marketing- & Werbestrategien nicht generell gleich aussehen können, wie es die Beratungsgesellschaften und Werbeanbieter im Fitnessbereich propagieren. Die Budgets sind andere, die Werbemedien reagieren grundsätzlich anders. Lassen Sie mich ein Beispiel bringen: Die Reaktion auf eine Werbung in der LVZ (Leipziger Volkszeitung) mit einem Werbeetat von 2000 EURO ist weit geringer als eine Flyerwerbung für 400 EUR inkl. Verteilen. (Leipziger Studio)

Lassen Sie uns von gemeinsamen Erfahrungen & Beispielen, wenn es geht auch mit ein paar Zahlenangaben versehen, profitieren.

Ihr Michael Proksch (www.nexiro.de)

Thema: Marketing | Beitrag kommentieren