mallia ist erfolgreich mit natürlichem Zirkeltraining

Dienstag, 1. Mai 2012 | Autor:

mallia hat mit „natürlichem Zirkeltraining“ den Zahn der Zeit getroffen. Ein neues Gefühl überzeugt natürlich normale Leute durch ein aufeinander abgestimmtes Konzept. Der natürliche Kunde fühlt und erlebt sich selbst in seiner natürlichsten Form. In dem Zusammenspiel von Ökologie und Natur fühlt sich der Mensch in seiner Bewegung in perfekter Harmonie. Das Design und die Einfachheit von mallia überzeugen.

Endlich schaffen es normale Menschen,  die Bewegung für sich zu entdecken.

Thema: Allgemeines, Lieferanten, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

mallia Zirkeltraining einfach natürlich

Freitag, 11. November 2011 | Autor:

natürliches Zirkeltraining mit mallia ist genial konzipiert für den natürlichen Menschen. Erhalten Sie Ihre Leistugnsfähigkeiten und steigern Sie diese. Leben Sie besser und länger mit mallia.

 

Thema: Allgemeines, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

Fitnesszirkel

Donnerstag, 29. September 2011 | Autor:

 
Gruppentraining ist seit jeher eine der erfolgreichsten Trainingsformen. Angefangen mit den Aerobic boom Anfang der 90er Jahre, Callenetics Mitte der 90er, Taebo zur Beginn des neuen Jahrtausends usw. Die Teilnehmer besuchen diese Kurse weil sie eben nicht allein auf den Geräten sitzen und einsam ihre Übungen durchführen müssen. Sie fühlen sich verbunden mit dem Trainer und der Gruppe, sie haben Spaß an der Kommunikation und dem Vergleich mit den Bekannten, den dieser motiviert zu besser Leistung.
Diesen Erfolg auf die Trainingsfläche zu übertragen muss das Ziel sein, wenn Sie dem Kunden ein Angebot machen möchten das sich von dem der Mitbewerber unterscheidet. Sollten Sie bereits die richtige Ausstattung hierfür besitzen gibt es nur noch einen Punkt den Sie erfüllen müssen. Sie benötigen, wie auch im Kurs Raum, einen Instruktor der in der Lage ist die Teilnehmer an sich zu binden, mitzureißen und zu begeistern. Das erlernen eines Systems, z.B. Shortsport oder Weightsport, ist für jeden Problemlos. Dies gut zu Präsentieren ist die eigentliche Herausforderung.Wichtig ist: Sie suchen nicht den bestmöglich ausgebildeten Instruktor sondern den der am besten Präsentieren kann!
Training mit einem Fitnesszirkel ist eine der…   einfachsten, motivierensten, effizientesten, kommunikativsten, profitabelsten und natürlichsten Trainingsformen die es gibt! Vorrausgesetzt Sie haben die richtigen Geräte und Systeme!Fitnesszirkel eignet sich für nahezu jedes Anwendungsgebiet im Bereich des Trainings. Nutzen und profitieren auch Sie von dieser Trainingsform.  Mit mallia erhalten Sie ein rundum Sorglos System das seinesgleichen sucht!- manuelle Einstellung
– Vollautomatik
– Chipkartensteuerung
– natürlich einfach

 

Thema: Allgemeines, Lieferanten, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

Exzentrisches Training im Vergleich zum konzentrischen Training

Samstag, 27. August 2011 | Autor:

Exzentrisches Training im Vergleich zum konzentrischen Training z.B. am mallia -Zirkel

Konventionelles Krafttraining besteht eigentlich immer aus zwei Phasen, der konzentrischen (anheben eines Gewichts) und der Exzentrischen Phase (absenken eines Gewichts).
Diese Phasen können durch verschiedene Methoden unterschiedlich betont werden.

Bei exzentrischem Training wird der überwundene Widerstand beim Ablassen um bis zu dreißig Prozent erhöht. In der Praxis wird dies meist durch die Hilfe eines Trainingspartners während der konzentrischen Phase oder durch Nutzung spezieller Trainingsgeräte durchgeführt.
Durch diese Dehnung der kontrahierten Muskulatur entsteht ein sehr hoher Trainingsreiz der zur Spannungsüberlastung und microstrukturellen Rissen in der Muskulatur führt.
Diese Methode ist nachweislich ein sehr effektives Muskelaufbautraining wie es im Body-Building gewünscht wird.
Allerdings führt diese Art von Training sehr oft nicht nur zu sehr starkem Muskelkater sondern sogar zu Verletzung der Muskulatur und auch des passiven Bewegungsapparats.

Bei konzentrischem Training hingegen ist der mechanische Belastungsreiz auf die Muskelstrukturen nicht so hoch da der Widerstand nicht höher ist als die willentlich aufzubringende Muskelkraft. Da hier die Trainingsbelastung von der Motivation des Trainerenden abhängt besteht keine Gefahr der Überlastung. Reines konzentrisches Training ist bisher nur bei Ausdauersportarten wie Radfahren, Schwimmen, Rudern etc. zu finden. Ausnahme ist das Joggen. Dabei dient die exzentrische Phase aber ausschließlich der Stoßdämpfung, weshalb gerade Läufer anders als Radfahrer anfänglich Probleme mit starkem Muskelkater oder sogar Überlastungserscheinungen haben.
Bei diesen Sportarten wird vorrangig das Herz-Kreislaufsystem trainiert.
Was ist aber mit der Kraft bzw. Kraftausdauer des aktiven Bewegungsapparats?

Hier schlagen die mallia-Trainingsgeräte die Brücke.
Mit dem speziellen HyForce Widerstandssystem ist man mit  diesen Geräten in der Lage konzentrisches und sogar doppelkonzentrisches Training durchzuführen. Man kann z.B. die Rückenmuskulatur ähnlich wie beim Rudern trainieren oder auch direkt im gleichen Trainingssatz die antagonistische Muskelgruppe, wie in diesem Fall die Brustmuskulatur.
Die mallia Geräte haben einen absolut gleichmäßigen Lauf und der Widerstandsverstellbereich geht von nahezu keinem Widerstand bis hin zum blockieren des Gerätes. Dies kann je nach Trainingssystem und Ziel stufenlos eingestellt werden. Somit kann man Kraft, Kraftausdauer und sogar Herz-Kreislauftraining optimal trainieren.
Optimal einsetzen lassen sich die mallia-Trainingsgeräte auch für motivierendes Zirkeltraining mit Gruppendynamik, denn durch die spezielle mit  3D-Software erstellte Konstruktion fühlen sich Benutzer mit einer Körpergröße von unter 1,55m bis über 1,95m wohl. Empfohlen werden 6 bis 10 Geräte je nach Konzept und Einsatzgebiet. Schon auf 20qm lässt sich ein kleiner mallia-Zirkel platzieren. So bleibt keine Ecke ungenutzt. Ob als betreuter oder offener Zirkel fürs Training mit wenig Zeitaufwand und hoher Kundendurchlauf im Studio integriert. Zur Durchführung von Kursen nach §20 und §44, oder in der Physiotherapie.
Die Geräte sind selbsterklärend und ohne Überlastungsgefahr deshalb auch dort einsetzbar wo wenig Betreuung möglich ist, wie in Hotels, Alten- und Pflegeheime, Schwimmbäder und Thermen sogar in Firmen oder bei der Feuerwehr.
Auch für ein eigenständiges Studio in der Kombination von Cardiogeräten und Kursen ist durch geringe Kosten eine kurze Amortisation sichergestellt. Trotzdem mit aufwendiger Verarbeitung und bester Qualität.

Thema: Allgemeines, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

Therapie und Training für Ihre Praxis

Dienstag, 16. August 2011 | Autor:

 

Hotellfitness / Zirkeltraining für Fitness Clubs / Training und Therapie / Gebrauchte Studiogeräte / Planung

Olaf Schwägerl
 
 
Entwickeln sie Ihre Praxis! Ihre Kompetenz für Therapie und Training 
Rücken- und Gelenkbeschwerden sind die Zivilisationskrankheiten Nr. 1, das ist jedem mittlerweile allgemein  bekannt. Ärzte, Physiotherapeuten und auch die Krankenkassen sind sich einig, dass die Lösung dieser Probleme durch Gewichtsreduktion und eine nachhaltige Steigerung der körperlichen Kraft/Leistungsfähigkeit erreicht werden kann und empfehlen dies auch ihren Patienten. Nun gibt es Fitnessbetriebe wie „Sand am Meer“ und diese befinden sich derzeit in einem Verdrängungswettbewerb. Studios mit schlechter Ausstattung gibt es heute fast nicht mehr und es wird von den meisten Unternehmen viel Geld in zusätzliche Wellnessangebote investiert um Kunden dauerhafter an das Unternehmen zu binden.Betriebe von über 1000 qm sind mittlerweile keine Seltenheit  und deren Anzahl und auch deren Anteil am Markt wächst. Das erfordert jedoch einen hohen Investitionsbedarf (ca. 500.000 bis 700.000 € für Geräte und Ausstattung), hohe Personalkosten, hohen Energiebedarf und daraus resultierend einen hohen Mitgliederbedarf.
Olaf Schwägerl
 
 
Jetzt sind Systeme gefragt und Spezialisten. Und SIE als Physiotherapeut SIND es bereits!
Dies soll keine Aufforderung sein ein „Fitnessstudio“ zu eröffnen sondern eher Ihren Blick auf die Möglichkeiten lenken, ein weiterführendes und nachhaltiges Training für Ihre Patienten anzubieten. Patienten deren Vertrauen Sie bereits besitzen und denen, durch Ihre Therapie, Ihre Kompetenz bewusst ist. Diesen „Kundenstamm“ müssen Sie nicht einmal aufbauen, er IST BEREITS DA!
Olaf Schwägerl
 
 
 
Gehen Sie jetzt denn nächsten logischen Schritt!
Mit mallia stellen Sie sich dieser Herausforderung besonders clever. Zum einen  trainieren Sie mit mallia 2 Muskelgruppen parallel. Somit erhalten Sie mit z.B. nur 6 Geräten, 12 hoch effiziente Trainingsübungen. Hinzu kommt das mallia Trainingsgeräte ebenfalls die muskuläre Ausdauer erhöhen. Das macht das mallia System zu einer rentablen und intelligenten, weil Platz sparender Lösung für Ganzkörper-orientiertes Training. Selbst auf kleinen Flächen (20 – 30 qm reichen bereits für einen kompletten Zirkel). Das iso-dynamische Widerstandssystem schließt dabei Fehlbelastungen praktisch aus und ist besonders schonend. Einstellungen des Gerätes sind Dank Chipkarte nicht mehr notwendig. Das gibt Ihnen als Physiotherapeut umfassende Sicherheit – und zwar unabhängig vom Alter, dem Geschlecht und dem allgemeinen Fitness-Zustand der Nutzer.
Olaf Schwägerl
 
 

Ihr TRAININGSBEREICH WIRD ZUM PROFIT-CENTER
Überlegen Sie sich folgendes:
Wenn Sie in der Lage wären auf max. nur 30 qm ein Training für 10 Ihrer Patienten gleichzeitig anzubieten, das nachhaltig deren Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer verbessert und von Ihnen therapeutisch überwacht wird, dann würden Sie von von jedem dieser Kunden für die 20 – 30 min Training z.B. 5€ erhalten.
 
Also 50€ für 20 – 30 min. Training! Das wäre sicherlich ein sehr guter Ertrag.
 
Überlegen Sie nun, wenn Sie ein solches Training 6 mal die Woche durchführten erhielten Sie…
6 x 50€       = 300€ die Woche.
4 x 300€     =1200€ im Monat
 
Und das bei nur 30 zahlenden Kunden!
Stellen Sie sich vor es wären …
 
Im Monat
60 Kunden         / 2400€     
90 Kunden         /3600€      
120 Kunden     / 4800€
 
Im Jahr
60 Kunden         / 28800€  
90 Kunden         /43200€   
120 Kunden     / 57600€
 
Denken Sie nicht auch, das dies  ein lohnendes Geschäft wäre?!
Olaf Schwägerl
 
 
Ihre Möglichkeiten sind vielfältig
Sie haben alle Möglichkeiten Ihren neuen Trainingsbereich als   Alternative zu einem herkömmlichen Fitnessclub zu etablieren. Sie benötigen weder Duschen noch eine Sauna oder ähnliches denn Sie richten sich weder an Fitnesssportler noch an Wellness suchende. Sie bieten eine spezielle Problemlösung für eine sehr spezielle Zielgruppe und wir leben im Zeitalter der Spezialisten!
 
Wer wäre besser geeignet ein körperliches Training zu leiten als Sie – ein Physiotherapeut.
 
Das Vertrauen Ihrer Patienten und Ihre therapeutische Kompetenz verschafft Ihnen alle Vorteile.
 
Binden Sie dadurch Ihre Patienten an Ihre Praxis!  Anstatt sie in fragwürdige Hände zu übergeben.
 
Bieten Sie Ihren Patienten mehr als Behandlungen, sondern nachhaltigen Erfolg.
 
Olaf Schwägerl
 
Ihre Patienten warten auf Ihre Spezialisierung!
Ermöglichen Sie jedem Patienten, den sie für geeignet halten, für eine Chipkartengebühr von vielleicht 20€ an Ihrem therapeutischen Training teilzunehmen. Ohne weitere Kosten, sondern als Zusatz zu seiner Therapie. Zwei mal die Woche, unabhängig von Ihren sonstigen Terminen mit ihm. Erreichen Sie nur 10 Kunden auf diese Weise erhalten Sie einen Nebenverdienst von 200€ die Woche! Oder 800€ im Monat! Oder 9600€ im Jahr!
Nach Ihrer erfolgreichen Therapie legen Sie Ihrem Patienten nahe ein solches Training fortzuführen.
Denken Sie nicht auch, das dieser Patient sein Training bei Ihnen in der vertrauten Umgebung und dem Therapeuten durchführen möchte der seine speziellen Probleme kennt?!
 
Und warum auch nicht. Sie bieten Ihm alles was er sucht…
 
  • SIE bieten kurze therapeutische Trainingseinheiten, die sowohl Kraft als auch Ausdauertraining beinhalten.
  • SIE bieten ein Gruppentraining an. Nichts ist so motivierend wie ein Training mit Gleichgesinnten.
  • SIE bieten ein Training, bei dem keinerlei Einstellungen erforderlich sind. Chipkarte einfügen, fertig!
  • Die Zielsetzung Ihrer neuen Kunden ist gleich, der Erfolg des Einen ist der Ansporn des Anderen.
  • Überlastungen, auch im Alter und für Patienten, sind nicht mehr möglich, dank des Wiederstandsgebers.
Olaf Schwägerl
 
 
Refinanzieren Sie Ihre Investition über Ihre neuen  Beiträge Erheben Sie Beiträge von z.B. 9,90€ die Woche von Ihren neuen Mitgliedern.Sie erhalten also von jedem Ihrer Kunden 39,60€ pro Monat für Ihre Leistung.
Bei 20 zahlenden Kunden haben Sie bereits eine Mehreinnahme von 792€ pro Monat oder 9504€ im Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 Kundenzahl

Beitrag pro Monat

 

 

Pro Jahr

20

39,60 €

Summe 1 

792 €

9504€

 

19%

 

 

 

 

40

39,60 €

Summe 2 

1584€

19008€

 

19%

 

 

 

 

100

39,60 €

Summe 3 

3960 €

47520€

 

19%

 

 

 


Olaf Schwägerl

 


Thema: Allgemeines, Lieferanten, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

Zirkeltraining in Fitness Clubs

Mittwoch, 20. Juli 2011 | Autor:

 

Hotellfitness / Zirkeltraining für Fitness Clubs / Training und Therapie / Gebrauchte Studiogeräte / Planung

 

Verkaufen Sie Ihren Kunden das, was sie am nötigsten haben – ZEIT!

Vermutlich ist jedem diese Situation bekannt. Ein Mitglied kündigt aus Zeitmangel. Oder ein Interessent ist sich nicht sicher, ob ein Training in seine Zeitplanung passt. Dies kann ein vorgeschobener Grund sein, aber auch der Tatsache entsprechen. Gehen wir einmal davon aus, dass dieser Grund tatsächlich bei nur 50% dieser Personen zutrifft. Bislang erweist es sich als sehr schwierig diesen Kunden mit Argumenten zu begegnen, ohne Ihre bisherige Trainingsphilosophie in Frage zu stellen.

 

Durch den „einfach – zweifach“ Effekt der mallia Geräte trainieren sie zwei Muskelgruppen parallel, das bedeutet mit nur einem Trainingsgerät erhalten Sie zwei Übungen. Das spart Ihre Zeit und die Zeit Ihrer Kunden! Das erreicht kein anderer Zirkel!

Da dieses Training auch in Gruppen mit einem Trainer durchgeführt wird, erhalten Ihre Mitglieder ein sehr persönliches Training. Hierdurch wird der Eindruck Ihrer Kunden, durch den empfundenen hohen Betreuungsfaktor, optimiert. Das macht das mallia System zu einer rentablen, intelligenten und Platz sparender Lösung für Ganzkörper orientiertes Training. Das iso-dynamische Widerstandssystem schließt dabei Fehlbelastungen praktisch aus und ist besonders schonend. Einstellungen des Gerätes sind Dank Chipkarte nicht mehr notwendig.

 

Helfen Sie Ihren Neukunden beim Trainingseinstieg und dabei, eine Entscheidung zu treffen!

Nutzen Sie Ihren Zirkel als Entscheidungshilfe.

Für einen Neukunden ist immer auch der Preis von großer Bedeutung, ganz gleich ob Ihre Leistung diesen Preis wert ist. Ihr Kunde kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht beurteilen, dass Ihr Angebot gut ist. Die Folge ist, der Kunde möchte diese Entscheidung zu Hause noch einmal überdenken.

Verkleinern Sie die Hürde, die Ihr Kunde überspringen muss. Lassen sie Ihn für geringeres Entgelt nur und ausschließlich den mallia Zirkel nutzen. Hierdurch  haben Sie die Möglichkeit diesen Kunden von Ihren weiteren Angeboten zu überzeugen.

 

Gehen Sie jetzt denn nächsten logischen Schritt!

Mit mallia stellen Sie sich dieser Herausforderung besonders clever, denn Sie trainieren mit mallia 2 Muskelgruppen parallel. Somit erhalten Sie mit z.B. nur 6 Geräten, 12 hoch effiziente Trainingsübungen. Hinzu kommt das mallia Trainingsgeräte ebenfalls die muskuläre Ausdauer erhöhen. Das macht das mallia System zu einer rentablen, intelligenten und Platz sparender Lösung für Ganzkörper-orientiertes Training. Selbst auf kleinen Flächen (20 – 30 qm reichen bereits für einen kompletten Zirkel). Das iso-dynamische Widerstandssystem schließt dabei Fehlbelastungen praktisch aus und ist besonders schonend. Einstellungen des Gerätes sind Dank Chipkarte nicht mehr notwendig. Das gibt Ihnen umfassende Sicherheit – und zwar unabhängig vom Alter, dem Geschlecht und dem allgemeinen Fitness-Zustand der Nutzer.

 

Ihr TRAININGSBEREICH WIRD ZUM PROFIT-CENTER

Überlegen Sie sich folgendes:

Wenn Sie jedem Ihrer derzeitigen Mitglieder eine mallia Chipkarte Verkaufen für Beispielsweise 20€, dann erhalten Sie bei 250 Mitgliedern bereits 5000€!

Neukunden zahlen z.B. 30€ für die Karte und 4,50€ die Woche/ = 18€ im Monat für die Nutzung Ihres Zirkels.

Das bedeutet bei 30 Neukunden eine Mehreinnahme von 540 € im Monat oder 6480€ im Jahr

Und das bei nur 30 zahlenden Neukunden!

Stellen Sie sich vor es wären …

Im Monat

60 Kunden   / 1080€           90 Kunden   /1620€            120 Kunden  / 2160€

Im Jahr

60 Kunden   / 12960€         90 Kunden   /19440€         120 Kunden  / 25920€

Denken Sie nicht auch, dass dies  ein lohnendes Geschäft wäre?!

Thema: Fitness-Kurse, Hotelfitness, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

Vitajoy Ihr Fitnesspartner für Zirkeltraining und Hotelfitness

Donnerstag, 23. Juni 2011 | Autor:

Hotelfitness

DER TREND GEHT ZUR AKTIVEN ERHOLUNG

 

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Betreiber eines Urlaubs- Business oder City-Hotels sind. In einem guten Hotel erwarten Ihre Gäste heute mehr, als nur einen ansprechenden Wellness-Bereich vorzufinden. Zunehmend wird auch nach hochwertigen Fitness-Angeboten gefragt. Mit mallia stellen Sie sich dieser Herausforderung besonders clever. Zum einen  trainieren Sie mit mallia 2 Muskelgruppen parallel. Somit erhalten Sie mit z.B. nur 6 Geräten, 12 hoch effiziente Trainingsübungen. Hinzu kommt das mallia Trainingsgeräte ebenfalls die muskuläre Ausdauer erhöhen. Das macht das mallia System zu einer rentablen und inteligenten, weil Platz sparender Lösung für Ganzkörper-orientierte Fitness. Selbst auf kleinen Flächen (20 – 30 qm reichen bereits für einen kompletten Zirkel). Das iso-dynamische Widerstandssystem schließt dabei Fehlbelastungen praktisch aus und ist besonders schonend. Einstellungen des Gerätes sind Dank Chipkarte nicht mehr notwendig. Das spart Betreuungsaufwand und gibt Hoteliers und Gästen umfassende Sicherheit – und zwar unabhängig vom Alter, dem Geschlecht und dem allgemeinen Fitness-Zustand der Nutzer. Rufen Sie uns an oder senden uns eine Mail!

 

IHR NEUER FITNESSBEREICH WIRD ZUM PROFIT-CENTER

Die Gerätesysteme von mallia bieten Hotels ein besonderes Plus an Nutzungsmöglichkeiten. Sie können als klassische Fitness-Geräte genutzt werden, Sie können aber auch für besondere Kurs- und Gruppentrainingsangebote genutzt werden. Da es mit Blick auf Zielgruppen keine Einschränkungen (Die Geräte eignen sich für Nutzer ab 10 Jahre bis ca. 70 Jahre) gibt, ist hier auch der personelle Betreuungsaufwand ausgesprochen gering – ganz gleich, ob es um Kurse für Rückentraining, zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems oder auch um klassische Fettreduktion (Abnehmen) geht. Gäste können nahezu autonom, aber sehr effektiv trainieren, da alle Geräteeinstellungen zum Trainingsprogramm (inkl. Belastung und Intensität) auf der individuellen Chipkarte festgeschrieben sind. Rufen Sie uns an oder senden uns eine Mail!

 

Ihre Möglichkeiten sind vielfältig

Sie haben alle Möglichkeiten Ihren neuen Fitnessbereich als   alternative zu einem herkömmlichen Fitnessclub zu etablieren. Für Ihre Hotelgäste und Kunden aus Ihrer Umgebung. Sie benötigen weder Duschen noch spezielle Kursräume denn Sie richten ein ganz spezielles Angebot an eine sehr spezielle Zielgruppe und wir leben im Zeitalter der Spezialisten!

  • Nutzen Sie Ihr einzigartiges Ambiente und lassen Sie Ihre neuen Kunden in Gruppen ca. zweimal wöchentlich auf diese einfache Art Trainieren. Kombinieren Sie dies mit einer Ernährungsberatung und den Angeboten Ihrer Küche.
  • Bieten Sie zudem spezielle Abnehm reisen/ Urlaube an. Einen zwei bis drei Wöchigen Bewegungsurlaub mit Ernährungsberatung und Kochunterweisung mit praktischen Beispielen.
  • Auch als Event, im Zusammenhang eines Beauty- und Wellness Weekends, ist dieses System bestens geeignet.
  • Lasten Sie Ihren Wellness Bereich, Ihre Gastronomie und Ihre Bar  mit Ihren externen Kunden besser aus und erzielen Sie zusätzliche Erträge aus speziellen Angeboten.

 

 

Arbeiten Sie mit einzigartigem System!

Wahrscheinlich sind Sie kein Fitness Experte, das müssen Sie aber auch nicht sein! Denn Sie Sind Spezialist in den Bereichen Kundenumgang, Kundenzufriedenheit und Gastlichkeit.

Alles was Sie noch benötigen um Ihren neuen Angeboten zum Erfolg zu verhelfen ist ein SYSTEM. Dieses System ist WEIGHTSPORT! Geben Sie Ihren Mitarbeitern eine neue und interessante Aufgabe, Sie benötigen kein zusätzliches externes Personal. An zwei Wochenenden  lernen Sie alles über die drei wichtigen Weightsport Säulen:

  • Ernährung.
  • Bewegung.
  • Motivation.

Auf Ihren Wunsch auch durch In-house Schulung.

Hinzu kommt, dass Sie auf einen fertigen Pool an Werbemitteln und ein optimiertes Werbekonzept zugreifen können. Dieses einzigartige Programm ist den Kunden von mallia vorbehalten und ist für Sie selbstverständlich Inklusive!

 

 

Eine der größten Zielgruppen wartet auf Ihre Spezialisierung, die Übergewichtigen!

Diese Zielgruppe ist von den konventionellen Fitness- und Freizeitanlagen nur schwer zu bedienen, da diese Versuchen den Kraftsportlern, Freizeittrainierenden, Rückenleidenden, Entspannung suchenden usw. gleichermaßen gerecht zu werden. Jedoch gelingt es für diese besondere Zielgruppe eher schlecht, da Übergewichtige besondere Bedürfnisse haben.

Die Begründungen weshalb Übergewichtige bisher überhaupt kein Training und wenn dann nur kurzzeitig aufgenommen haben, liegen in den Bereichen:

 

1.      Zu hohe Anstrengung (Zitat – Das habe ich nicht durchgehalten)

2.     Mangelnde Anleitung und Zuwendung / zu wenig Freude

3.     Aus „Unsportlichkeit“ (Das ist zu schwierig, das kann ich nicht)

4.     Aus Scham (Bei Übergewichtigen – alle sind trainiert nur ich nicht)

5.     Aus Altersgründen (Das schaffe ich nicht mehr)

6.    Aus mangelnder Bereitschaft zur Bewegung/ Aktivität/Disziplin

 

  • SIE bieten kurze Trainingseinheiten an, die sowohl Kraft als auch Ausdauertraining beinhalten.
  • SIE bieten ein Gruppentraining an. Nichts ist so motivierend wie ein Training mit Gleichgesinnten. (Siehe Weight Watchers)
  • SIE bieten ein Training, bei dem keinerlei Einstellungen erforderlich sind. Chipkarte einfügen, fertig!
  • Die Zielsetzung Ihrer neuen Kunden ist gleich, der Erfolg des Einen ist der Ansporn des Anderen.
  • Überlastungen, auch im Alter, sind nicht mehr möglich, dank des Wiederstandsgebers.

 

 

Refinanzieren Sie Ihre Investition über Ihre neuen  Beiträge

 

Erheben Sie Beiträge von z.B. 9,90€ die Woche von Ihren neuen Mitgliedern. Sie erhalten also von jedem Ihrer Kunden 39,60€ pro Monat für Ihre Leistung, die auch eine Ernährungsbetreuung umfasst. Bei 20 Zahlenden Kunden haben Sie bereits eine Mehreinnahme von 792€ pro Monat oder 9504€ im Jahr. Von Ihren Hotelgästen können Sie ohne weiteres bis zu 2-5€ pro Tag zusätzlich verlangen.

 

Kundenzahl Beitrag pro Monat Pro Jahr
20 39,60 € Summe 1 792 € 9504€
19%
 40 39,60 € Summe 2 1584€ 19008€
19%
 100 39,60 € Summe 3 3960 € 47520€
19%

 

 

Thema: Hotelfitness, Lieferanten, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

Das Forum für Zirkeltrainingsstudios

Mittwoch, 22. Juni 2011 | Autor:

Sie betreiben ein Studio mit einem Zirkel oder gar ein reines Zirkelstudio (Hydraulikstudio, Zirkelstudio oder Frauenstudio), dann sollten Sie sofort Ihre Fragen und Anregungen im grossen Zirkeltrainingsforum beschreiben.
Schauen Sie mal rein.

Zirkeltraining forum für Fitnesszirkel Studios Hydraulikstudios

 

 

http://www.forum.hydraulikstudio.de

 

.

 

 

Thema: Allgemeines, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

Zirkeltraining im schönsten Gewand

Dienstag, 12. April 2011 | Autor:

Jeder möchte mobil bleiben. Die einfachste Art und Weise dabei ist das Training am mallia-Zirkel. Einfach, schnell, ökologisch und schön das ist die Devise von mallia. Tolle optik, gutes Logo und viel grün.

.

no images were found

.

 

Thema: Lieferanten, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren

mallia Fitnesszirkel

Dienstag, 12. April 2011 | Autor:

Der schönste Zirkel den man für Geld kaufen kann.  Holz, Edelstahl und Leder bringen symbiosen welche zusammen mit den Konzepten den Erfolg des Studios leben lassen. Menschen brauchen emotionen, das bietet Ihnen einfach mallia.

.

no images were found

.

 

Thema: Lieferanten, Sportgeräte, Zirkeltraining | Beitrag kommentieren